Im Rahmen des Workshop-Schwerpunkts hielt gestern Donnerstag Abend Harald Sicheritz die Lecture “Humor ist etwas Flüssiges.” (Beitrag auf Salzburg24 HIER.) Beim anschließenden Filmprogramm kürten die Jurymitglieder Johanna Moder, Gabriele Neudecker, Johannes Rosenberger und Harald Sicheritz einstimmig den Film “Tata Morgana” von Sinisa Vidovic zum Siegerfilm in der Kategorie Fiktion Wettbewerb. Fotos auf der weiterführenden Seite.

Harald Sicheritz bei seiner Lecture

Harald Sicheritz bei seiner Lecture

Daniel Ebner und Johanna Moder

Daniel Ebner und Johanna Moder

Harald Sicheritz und Dominik Tschütscher

Harald Sicheritz und Dominik Tschütscher


Die Fiktions-Jury (v.l.): Johanna Moder, Gabriele Neudecker, Johannes Rosenberger und Harald Sicheritz

Die Fiktions-Jury (v.l.): Johanna Moder, Gabriele Neudecker, Johannes Rosenberger und Harald Sicheritz

Die FilmemacherInnen Michael Rittmansberger, Andreas Daxer, Andrina Mracnikar und Sinisa Vidovic

Die FilmemacherInnen Michael Rittmansberger, Andreas Daxer, Andrina Mracnikar und Sinisa Vidovic

Harald Sicheritz mit dem film:riss-Team

Harald Sicheritz mit dem film:riss-Team

Die Fiktions-Jury

Die Fiktions-Jury

DJ Fresh Herbs

DJ Fresh Herbs

Michael Rittmansberger und Andreas Daxer ("Valencia")

Michael Rittmansberger und Andreas Daxer ("Valencia")

Sinisa Vidovic ("Tata Morgana")

Sinisa Vidovic ("Tata Morgana")

Andrina Mracnikar ("Die Wand ist abgerissen")

Andrina Mracnikar ("Die Wand ist abgerissen")

Dominik Tschütscher im Gespräch mit Jürgen Karasek und Filip Antoni Malinowski ("Warten auf den Mond")

Dominik Tschütscher im Gespräch mit Jürgen Karasek und Filip Antoni Malinowski ("Warten auf den Mond")

DJ Kalifornsky

DJ Kalifornsky

Johanna Moder und Johannes Rosenberger gratulieren Sinisa Vidovic zum Jurypreis

Johanna Moder und Johannes Rosenberger gratulieren Sinisa Vidovic zum Jurypreis


Fotos: Elisabeth Lueginger